Shotokan Karate Club Lustenau

Datenschutz beim KC Lustenau (oder: „Schon wieder dieses Thema...“)

Datenschutz beim KC Lustenau

Am 25.5.2018 traten die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) der EU in Geltung. Ab diesem Zeitpunkt ist die Verordnung in Österreich unmittelbar anwendbar, das heißt, dass es keiner Umsetzung in innerstaatliches Recht bedarf. Ziel der EU war es, einheitliche Standards in den Mitgliedstaaten der EU zu schaffen.

Tatsache ist, dass uns als Verein nicht erst jetzt Datenschutzpflichten treffen: Schon bisher galt in Österreich ein Datenschutzgesetz, das nun aufgrund der Verordnung der EU angepasst wurde. Vieles konnte gestrichen werden, da die Verordnung nun Punkte regelt, die vorhin schon im nationalen Datenschutzgesetz galten, dies zum Teil sehr ähnlich.

Nach dem nationalen Datenschutzgesetz galt ein “Meldesystem” von Datenverarbeitungen, das heißt, jeder, der Daten verarbeitete, musste diese Datenverarbeitung grundsätzlich an das Datenverarbeitungsregister bei der Datenschutzbehörde in Wien melden. Davon ausgenommen waren jedoch gewisse Standardanwendungen (wegen der Standard- und Musterverordnung) wie z.B. Mitgliederverwaltungen, wie sie von Vereinen geführt werden.

Für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung war aber schon zu diesem Zeitpunkt die Zustimmung von Mitgliedern, eine Rechtsgrundlage oder eine sonstige Voraussetzung, die im Gesetz normiert wurde, erforderlich.

Mit der Datenschutz-Grundverordnung wird nun alles etwas „ernster“ und auch die möglichen Strafhöhen wurden stark erhöht. Das Datenverarbeitungsregister wird es nicht mehr geben und auch die Vereine müssen nun tätig werden, da Mitgliederverwaltungen nicht vom Anwendungsbereich der DSGVO ausgenommen sind.

Uns als Verein treffen also u.a. die Pflichten, die Einwilligungen unserer Mitglieder einzuholen, bei Verlangen Auskünfte zu erteilen und ein Datenverarbeitungsverzeichnis zu führen. Im Datenverarbeitungsverzeichnis steht, welche Daten wir zu welchem Zweck gespeichert haben, wohin diese übermittelt werden, wie lange sie gespeichert werden, wer verantwortlich ist usw.

Ihr als “Betroffene” habt ein Grundrecht auf Datenschutz, welches u.a. Rechte beinhaltet wie das Recht auf Auskunft (wer welche Daten von euch verarbeitet, woher die Daten stammen, wozu sie verwendet werden und wohin sie übermittelt werden), auf Richtigstellung unrichtiger Daten oder auf Löschung unzulässigerweise verarbeiteter Daten.

 Wir versichern euch, dass eure Daten bei uns in guten Händen sind. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch jederzeit, am besten per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), an den Vorstand wenden.

 Abschließend bitten wir euch noch dringend, die Einwilligungserklärung auszufüllen und abzugeben - und dankeschön an alle, die es bereits erledigt haben!

Copyright

Impressum / Kontakt

 Copyright © 2000 - 2018 by Karate Club Lustenau. All rights reserved.